Sie sind nicht angemeldet.


Wir suchen Gameoperatoren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Gladiatus.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Oktober 2017, 08:36

Pushing Szenario

Hallo, ich bin nach einem Jahr Pause zurückgekehrt und habe mit Erstaunen festgestellt, dass Pushing mittlerweile legal ist. Nur sich selber darf man via Multiaccounts nicht selbsd pushen, auch auf Umwegen nicht. Bei genau diesen Umwegen setzt meine Frage an. Weit verbreitet ist folgendes Szenario:

Spieler A (Highlevel) hat einen kleinen Multiacc.
Spieler B (Highlevel) ebenfalls

Nun pusht A den kleinen von B und B den kleinen von A. Zwischen den beiden Highs läuft nichts.

Nach den Regeln absolut legal. Man pusht nicht sich selber. Scheinbar auch von offizieller Seite abgesegnet. Meine Frage ist: Wieso ist das legal? Schlussendlich pusht man sich ja auch über Umwege selbst. Nur halt zahlt man sich selber nichts aus.

Ko-Jaeg

Banned until 29-01-2032

Beiträge: 1 457

Wohnort: Totenhalle

Beruf: Kill him, Fighter!

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2017, 14:56

darauf wirst Du mit Sicherheit keine Antwort von den Regierigen erhalten.

In diesem Falle gehen ja beide Highs das Risiko ein, dass der eine den anderen linkt

und wer soviel Zeit hat, sich mehrere ACCs auf einem Server zu leisten - bitte schön, der wird dann halt im Zweifel belohnt ::D:
[-= -Ko-Jaeg- =-]

PharaoAmeise ۩ ۩ Server 7


ehrlos - dazu stehe ich - den Adler hole ich mir zurück - die neunte Legion



Ehre - wem Ehre gebührt!

[-= -Ko-Jaeg- =-]

BlutPrinz

Klingenmeister

Beiträge: 525

Wohnort: Singen

Beruf: Bezirkskrieger

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Oktober 2017, 17:58

So wie Ko schon gesagt hat, denke aber dennoch, dass da eine Sperre oder sonst was kommen wird.

made by BlutPrinz

4

Montag, 9. Oktober 2017, 18:33

Scheint mir eine Grauzone der Regeln zu sein. Da fehlt noch eine "richterliche Praxis" was als Umgehen angesehen wird.

5

Montag, 9. Oktober 2017, 20:46

ja, das wird nach wie vor als Pushen angesehen und es fällt auch immer wieder auf, dass manche Spieler dies als Lücke im System sehen. Das Problem an der Sache ist aber, dass es auffällt.
Sobald dann solch freflhafte Tat aufgefallen ist, werden selbstverständlich die betroffenen Accounts mit der ein oder anderen Sanktion rechnen müssen. :peitsche:

Spoiler Spoiler




6

Dienstag, 10. Oktober 2017, 13:21

Besten Dank. Damit ist alles gesagt und der Thread kann geschlossen werden.

7

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:21

naja, da will ich mal Widersprechen. Laut Regeln ist Pushen erlaubt, somit ist an dem geschilderten Fall alles ok und man muss aus meiner Sicht nicht mit Sanktionen rechnen.
Gruß DoonFreak

8

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:46

1. Multiaccounts & gemeinschaftliche IP-Verbindungen
Es ist nicht gestattet, diese Einschränkungen mithilfe von anderen Spielern zu umgehen.

Wenn Spieler B Gold an Spieler A "schenkt" (Erlaubt, weil kein Pushing) und Spieler A es an den von Spieler B kleineren Account "Schenkt" wäre es gegen die Multiaccount Regel und somit nicht Erlaubt.

Wenn beide Großen Accounts aber die jeweils anderen kleineren Account Unabhängig vom eigenen großen Account handeln und auch Gold "schenken" dann wäre es eigentlich Erlaubt und dürfte nicht Sanktioniert werden. Hat man sich wenig Gedanken zu gemacht damals :I

©Made by Maddy(Bitefight.de)
Denk an die Zukunft, nicht an die Vergangenheit.

Forenregeln, Spielregeln, IRC sowie die AGB


9

Dienstag, 10. Oktober 2017, 20:15

Wie ich sehe, scheiden sich an dieser Frage die Geister. Ich denke, dass das Problem in der schwammigen Regelformulierung liegt. In den Regeln steht folgendes:

"Sowohl Multiaccounts als auch der Zugriff über dieselbe IP-Adresse sind
automatisch an Einschränkungen gebunden. Es ist nicht gestattet, diese
Einschränkungen mithilfe von anderen Spielern zu umgehen."

Dieser Regelauszug fokussiert wohl in erster Linie auf das von Dreamer angesprochene verbotene Handeln, wenn Spieler A den Spieler B nur als Zwischenstation braucht um seinen Multiaccount Spieler C zu pushen. Soweit sind wir uns wohl einig, dass das zurecht verboten ist. Bei der von mir oben dargestellten Konstellation pusht jedoch keiner der High-Accounts seinen eigenen Multiaccount. Scheint also grundsätzlich in Ordnung zu sein. Doch dann kommt die schwammige obige Regel zum Zug "...Es ist nicht gestattet, diese Einschränkungen mithilfe von anderen Spielern zu umgehen". Je nach Sichtweise kann man bei obigen Szenario hier einen Regelverstoss sehen. Schauen wir uns das Schlussergebnis einfach mal an.

Spieler A pusht den Multiaccount von B mit 500k
Spieler B pusht den Multiaccount von A mit 500k

Unter dem Strich hat Spieler A 500k weniger und sein Multiaccount hat 500k mehr. Genau dasselbe bei Spieler B. So gesehen, werden die Einschränkungen des Multiaccounts mit "anderen Spielern" regelwidrig umgangen. Nur halt mit dem kleinen Unterschied, dass der eigene Mulitaccount nicht mit dem eigenen Gold gepusht wird.

Lange Rede kurzer Sinn. Unklare Regelfrage. Müsste klarer kommuniziert werden, sonst endet das hier in zufälligen Sperrungen.

10

Dienstag, 10. Oktober 2017, 20:27

es gibt keine zufälligen Sperrungen; wenn Saktionen greifen, dann nur nach genauer Betrachtung der Sachlage.

Pushen "über Dritte" ist nicht gestattet.

Spoiler Spoiler




11

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 15:10

Zitat






Hi Allanon,



du kannst eigentlich viel weniger falsch machen als zuvor.

Es gibt keine Pushing-Regeln mehr, daher kannst du handeln wie es dir gefällt.



Einzige Einschränkung des freien Handels ist die "Multiaccounts &
gemeinschaftliche IP-Verbindungen" Regel, welche die meisten
Interaktionen zwischen eingetragenen Multi-Accounts / IP Sharern
unterbindet. Wer diese Einschränkung umgehen will indem er über dritte
Spieler Gold / Items / etc. an seine Multis schiebt, der verstößt gegen
diese Regel und muss mit Sanktionen rechnen.



Mit den neuen Regeln wird es dann auch verpflichtend IP Sharing im
Account einzutragen (neue IP Sharings wie auch bereits bestehende). Dies
macht man unter "Profil -> Account -> Multiaccounts und die
Nutzung gemeinschaftlicher IP-Adressen".

Eine Erinnerung hierzu werde ich im Laufe der Woche noch posten, im Forum wie Ingame.



MFG

Pepper

Dieses Zitat stammt von pepper als das uopdate damals rauskam :)

also habe es genauer hinterfragt es ist gestattet wenn

Spieler A mit Account x an Spieler B mit Account y einen Betrag zu überweisen Bspw. 1 mio ( für ein Brötchen )

Nun darf Spieler B dieses Gold allerdings nicht zu einem anderen Account von Spieler A bringen ( Push über dritte )


Es funktioniert allerdings wie oben beschrieben da so ja nur ein Account von jedem SPieler Gold abgibt an einen anderen und so alle Spieler unten auf MAx werte kommen erneutes bsp.

Spieler As acc x an Spieler Bs acc y dafür spendet
Spieler Bs acc c an Spieler As acc d

und somit sind die accs die spenden nicht miteinander verknüpft und es ist erlaubt so wurde es mir es damals erklärt wenn es da wieder was neues gibt dann bitte auch mal im SPiele und FOrum schreiben sonst bekommt man von solchen sachen ja nix mit es gibt viele die überfliegen nur das Forum und oder sind gar nicht da


hoffe es ist einigermassen verständlich sonst einfach mal bei Fragen zum SPiel nach dem Beitrag 2.8.1 29/30.3.17 suchen da hat pepper immer wieder was zu geschrieben

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen